Gottesdienst für Hans Lumer zum 100. Geburtstag

Vor 100 Jahren, am 22. Juni 1924, wurde Hans Lumer in Essen-Borbeck geboren. Der langjährige Schulleiter der Johann-Peter-Melchior-Schule und Chef der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, war am 9. März 2018 im Alter von 93 Jahren gestorben. An diesem Samstag, 22. Juni, 18:30 Uhr findet in der Johanneskirche anlässlich seines 100. Geburtstags ein Jahrgedächtnis statt.

Nach dem Lehrerstudium kam Hans Lumer 1947 als Lehrer an die Johann-Peter-Melchior-Schule in Lintorf, die damals noch an der Speestraße stand. Lumer fand sich schnell in Lintorf zurecht. Er engagierte sich in Kirche und Schützenbruderschaft. Bei der Wiederbegründung der Lintorfer Bruderschaft im Januar 1948 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern. Von 1963 bis 1994 war er Chef der Bruderschaft. Nach seinem Rücktritt wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Als langjähriger Leiter der Johann-Peter-Melchior-Grundschule begleitete Hans Lumer unzählige Lintorfer Kinder am Beginn ihrer schulischen Laufbahn.