Tambourcorps Lintorf 1952

Das Tambourcorps Lintorf ist weit über die Grenzen der ehemaligen Angerlandgemeinde Lintorf hinaus bekannt geworden. Die Musikformation ist seit ihrer Gründung im Jahre 1952 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 angeschlossen. Es gestalten in weiten Teilen das musikalische Programm am Möschesonntag und während des Schützenfestwochenendes. Schon immer gehört das morgendliche Wecken der Vorstandsmitglieder der Bruderschaft, des Königs, des Kronprinzen und Formationsvorsitzenden und Formationsmajestäten zum Programm an Schützenfest.

Die Spielleute sind auf den Instrumenten Flöte, Fanfare, Horn, Trommel oder Lyra ausgebildet. Probenabende finden montags in der Johann-Peter-Melchior-Schule, Am Weiher in Lintorf, statt, für Jugendliche von 18.30 Uhr bis 20 Uhr, für die anderen Spielleute von 20 bis 21.30 Uhr.

Vorsitzender des Tambourcorps ist Alexander Vogtmann.

Kommentar hinterlassen zu "Tambourcorps Lintorf 1952"

Hinterlasse einen Kommentar