Herbert Hirsch als Chef bestätigt

Herbert Hirsch bleibt weitere vier Jahre Chef der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464. Bei der Generalversammlung am Titularfest der Bruderschaft am Sonntagvormittag wurde Hirsch einstimmig von den Schützen im Amt bestätigt. Auch Kassierer Theo Kienen und Schriftführer Benno Harnischfeger wurden wiedergewählt. Schützenoberst Wolfgang Keller wurde für seine Verdienste um die Bruderschaft mit dem Hohen Bruderschaftsorden des Verbandes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet. Knapp 650 Euro ergab die Sammlung für die Erdbebenopfer in Haiti.
Klaus Derichs, Manfred Kleinrahm (beide Andreas-Hofer Korps), Heiner Ruland, Heribert Müller (beide Tambourcorps Lintorf) und Bernd Moldenhauer (Reitercorps Lintorf) wurden während der Versammlung im Pfarrzentrum St. Johannes mit dem Silbernen Verdienstkreuz des Bundes ausgezeichnet.
Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Walter Backhaus, Hubertus Kompanie, geehrt. Seit 50 Jahren Mitglied der Bruderschaft sind Helmut Chill, Hubertus Kompanie, Wilfried Schlüter, Stamm-Korps, und Klaus Bartsch, Tambourcorps Reserve. Manfred Etzrodt, Siegfried Ickelrath, Manfred Roth und Harald Sasse (alle St. Georg Corps) und Ludwig Hahn (Tell-Kompanie) gehören seit 40 Jahren zur Bruderschaft.

Kommentar hinterlassen zu "Herbert Hirsch als Chef bestätigt"

Hinterlasse einen Kommentar