Wilfried Korbmacher König der Prinz-Eugener

130623pec200Am Samstag feierte das Prinz-Eugen Corps erstmals ein Sommer- und Familienfest. Der Name des Festes war Programm: zum einem war das Wetter mit angenehmen Temperaturen und (fast) keinem Regen sommerlich ideal, zum anderen war der Zuspruch aus der Lintorfer Bevölkerung überragend. „Die positive Resonanz und die hohe Anzahl von Gästen aus Lintorf und Umgebung haben unsere Erwartungen übertroffen“, teilte Joachim Wehmeyer, Vorsitzender des Corps, mit. „Besonders hat uns der überdurchschnittliche hohe Familienanteil gefreut!“ Das Spielmobil Felix der Stadt Ratingen und die Hüpfburg erfreute sich bei den kleinen Gästen großer Beliebtheit. Während der Nachwuchs gut beschäftigt war, konnten sich Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren in die Schießlisten der beiden Preisvögel eintragen und mit Geschick und etwas Glück hochwertige Pfänderpreise gewinnen.

Seit 2011 wird beim Prinz-Eugen Corps ein Gästekönig ausgeschossen. In den letzten beiden Jahren wurde Damen diese Ehre zuteil. Vor dem Hintergrund dieser Serie wundert es nicht, dass sich dieses Jahr wieder eine Schützin durchsetzte. Andrea Larzonei aus Ratingen sicherte sich die Gästekönigswürde mit einem gezielten Schuss. Larzonei ist als Mitglied der Gala Angels aus Ratingen bereits viele Jahre dem Schießsport verbunden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand jedoch das Königsschießen des Corps. Nachdem bereits am Vormittag die Pfänderschützen ermittelt wurden, erfolgte der Königsschuss am frühen Abend. In die Liste der Pfänderschützen trugen sich ein: Joachim Wehmeyer (Kopf), Hans-Georg Mentzen (linker Flügel), Peter-Helmut Laufs (rechter Flügel), Hans-Josef Rosendahl (Schwanz) und Manfred Frohnhof (Rumpf).

Um die Königswürde wetteiferten vier Schützen, wobei sich bereits im zweiten Durchgang mit einem wahrhaft königlichen Schuss Wilfried Korbmacher den Titel „König des Prinz-Eugen Corps 2013/2014“ sicherte. Zu seiner Königin erwählte er seine Gattin Angelika. Den Arenz-Munro-Wanderpokal für den besten Armbrustschützen sichefrte sich Natalie Goldschmidt mit 25 Ringen.

Bei der anschließenden Präsentation der Majestäten gratulierten auch die amtieren Lintorfer Bruderschaftsmajestäten Achim und Claudia Schultz sowie Schützenchef Herbert Hirsch, der in seiner Glückwunschrede für das neue Königspaar den Erfolg der Veranstaltung des Prinz-Eugen Corps anerkennend würdigte. Vorsitzender Joachim Wehmeyer: „Unser Zeil war, dass wir eine stärkere Wahrnehmung in der Bevölkerung erreichen. Dies ist uns gelungen und der Erfolg gibt uns Recht, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Für nächstes Jahr haben wir schon neue Ideen, so dass wir in unserem Jubiläumsjahr wieder ein Sommer- und Familienfest veranstalten werden.“