Ein paar Tipps fürs “Picknick in Weiß”

Beispiele für ganz einfache Menüs 

  • Vorspeise: Käsespieße (Hartkäste mit Cocktailtomaten, Weintrauben, Mandarinen)
  • Hauptspeise: Sandwichbaguette (Baguettebrot belegt mit Salat, Tomate, Gurke, gek. Schinken oder Schnitzel)
  • Nachspeise: Quarkspeise mit Obst (am besten in kleinen Gläschen anrichten)
  • Vorspeise: Pizzaschnecken oder Blätterteigtaschen
  • Hauptspeise: Kartoffel- oder Nudelsalat mit Frikadelle, Minischnitzel oder kaltem Braten
  • Nachspeise: Obstsalat ebenfalls im kleinen Glas serviert

Wir könnten noch unzählige Vorschläge machen. Aber es gilt: Es darf jeder mitbringen was er mag und transportieren kann oder will.

Tipps für Transport und Organisation

  • Tisch und Stühle aus möglichst leichtem Material wählen
  • Wer keine passenden Möbel besitzt, kann sich diese, genau wie die weiße Tischdecke, sicher bei Freunden ausleihen
  • Zum Transport eignen sich kleine Sackkarren, Bollerwagen oder Rollenkoffer. Vielleicht finden sich aber auch nette Nachbarn oder Freunde, die euch zum Platz bringen.
  • Am schönsten ist es, wenn man die verschieden Aufgaben untereinander aufteilt
  • Einweggeschirr ist im Notfall erlaubt, gewünscht ist aber eindeutig richtiges Geschirr(möglichst auch in weiß) und Gläser
  • Dekoration darf so viel wie gewünscht mitgebracht werden; aber bitte auch in weiß
  • Alle Getränke sind selbst mitzubringen – am einfachsten sind natürlich Wein, Sekt und nicht-alkoholische Getränke zu transportieren
  • Jeder Gast nimmt am Ende seinen Müll mit und entsorgt ihn zuhause.
  • Bitte die weißen Servietten (es dürfen Papierservietten mitgebracht werden) und die Wunderkerzen nicht vergessen.

Mehr Info in einem Video